Aktuelle Testberichte

Intertechno IT-1500 im Vergleich

Intertechno IT-1500 im TestLaut Hersteller soll das Funksteckdosen-Set Intertechno IT-1500 eine Reichweite von bis zu 30 Metern haben. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass der Stromverbrauch im Stand-by-Zustand extrem gering sein soll. Wir wollten uns persönlich von der Leistungsstärke und dem sparsamen Verbrauch des Sets überzeugen und haben es daher ausführlich getestet.

Verpackung und Lieferumfang
Der erste Eindruck nach dem Auspacken war durchweg positiv. Das Set besteht aus einem Handsender und drei Funksteckdosen, die passende Batterie und eine ausführliche Bedienungsanleitung lagen bei. Alle Teile waren ordentlich und sicher verpackt, so dass es auf dem Transportweg zu keinen Beschädigungen kommen kann.

1

Qualität und Verarbeitung
Der Handsender und die drei Steckdosen überzeugen durch eine sehr robuste Verarbeitung, was sich vor allem an dem hochwertigen Kunststoff bemerkbar macht. Gleich zu Beginn unseres Tests ließen wir alle Elemente mit voller Absicht zu Boden fallen: Risse, Sprünge oder abgeplatzte Stellen waren anschließend auf den Gehäusen nicht zu sehen, und wie sich später herausstellen sollte, wurde auch die Funktionalität nicht beeinträchtigt. Wenn ein Produkt eine solch grobe Behandlung unbeschadet übersteht, besitzt es zweifellos eine ausgezeichnete Qualität, so dass wir bereits zu diesem Zeitpunkt sehr begeistert waren.

Ausstattung und Funktionen
Das Intertechno-Set eignet sich zur Fernbedienung von Geräten mit einer Schaltleistung von bis zu 1500 Watt. Die Schaltleistung ist also im Vergleich zu einigen anderen nahezu gleichwertigen Produkten etwas höher, so dass wir bei der Inbetriebnahme etwas sorgloser vorgehen konnten und nicht immer penibel auf die Wattzahl achten mussten. Doch auch hier gilt natürlich wie bei allen Funksteckdosen: Ein Überschreiten der maximalen Wattzahl muss unter allen Umständen vermieden werden, da es ansonsten zu einem Kurzschluss kommen kann. Sehr gut gefallen hat uns, dass pro Stecker bis zu drei unterschiedliche Codierungen möglich sind, was eine besonders vielseitige und flexible Nutzung ermöglicht.

Handhabung & Komfort
Im Prinzip müssen die Steckdosen überhaupt nicht konfiguriert werden, denn sie sind „selbstlernend“. Nach dem Einstecken befinden sie sich automatisch in einem sogenannten Lernmodus, so dass lediglich ein beliebiger Knopf auf der Fernbedienung gedrückt werden muss. Die Zuordnung funktionierte während unseres Tests auch tatsächlich völlig problemlos und schnell, selbst Kinder würden mit der Inbetriebnahme auf Anhieb zurechtkommen. Wir finden: Einfacher kann die Programmierung eines hochmodernen Gerätes wirklich nicht sein. Dass die gewählten Einstellungen nach einem eventuellen Umstecken oder gar einem Stromausfall auch noch sicher erhalten bleiben, hat uns ebenfalls überzeugt. In puncto Komfort zählt das Funksteckdosen-Set von Intertechno darum aus unserer Sicht auch ganz klar zu den Spitzenreitern.
Auf die Funktionalität konnten wir uns ebenso erlassen. Es gab keinerlei Kompatibilitätsprobleme oder Fehlschaltungen, selbst nach einem extrem häufigen An- und Ausschalten der Geräte zeigten sich die einzelnen Elemente unerschütterlich und zuverlässig.

Reichweite
Die versprochene Reichweite von 30 Metern kann durchaus eingehalten werden, es sollten sich allerdings keine Hindernisse oder schwere Gegenstände zwischen Fernbedienung und Steckdosen befinden. Türen, Wände oder Zimmerdecken stellten jedoch während des Tests kein Hindernis dar, selbst die Anwendung zwischen zwei Stockwerken funktionierte gut. Daraufhin wurden wir etwas mutiger und testeten die Leistung durch zwei Stahlbetondecken: Unsere Fernbedienung befand sich im ersten Obergeschoss, die Geräte dagegen im Keller. Hier zeigte sich schnell, dass die Grenzen der Leistungsfähigkeit erreicht waren. Da eine solche Nutzung vom Hersteller aber auch kaum vorgesehen wurde und zwei Stahlbetondecken schon eine erhebliche Blockade darstellen, gibt es in diesem Fall auch keinen Punktabzug.

Stromverbrauch
Der Hersteller verspricht, dass der Stromverbrauch im Stand-by-Modus bei weniger als einem Watt liegt. Wir wollten uns persönlich überzeugen und haben nachgemessen. Und tatsächlich: Unsere Messung ergab einen Verbrauch von 0,6 Watt, was erfreulich wenig ist und somit keine nennenswerten Auswirkungen auf die Stromrechnung hat.

Vorteile
+ Die Steckdosen sind „selbstlernend“ und müssen nicht aufwendig programmiert werden.
+ Drei Codierungen pro Steckdose möglich
+ Robuste Verarbeitung
+ Gute Reichweite
+ Einstellungen bleiben nach Stromausfall oder Umstecken erhalten.

Nachteile
– Wir haben im Rahmen unseres Tests keine Nachteile gefunden.

1

Fazit
Selbst nach einer langen und ausgedehnten Testphase konnten wir an dem Set Intertechno IT-1500 keine gravierenden Nachteile feststellen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, die Steckdosen und der Handsender sind technisch ausgereift und lassen keine Wünsche offen. Dass eine Benutzung zwischen drei Etagen kaum möglich ist, war zu erwarten und mindert das herausragende Testergebnis keineswegs. Der Lernmodus, der eine umständliche Programmierung überflüssig macht, hat uns sehr begeistert. Alles in allem präsentierte sich hier ein Set, das auch höchsten Ansprüchen genügt und mit einer sehr guten Verarbeitung überzeugt. Darum gibt es von uns auch selbstverständlich die Note 5.

Ähnliche Beiträge